Voltigieren


Voltigiergruppe

Voltigieren das heißt: "Turnen auf einem an der Longe gehenden Pferd, das von einem Longenführer auf einem Kreis (Voltigierzirkel) geführt wird." Auch in der Voltigiergruppe putzen wir zu Beginn das Pferd gemeinsam und lernen dabei Wissenswertes über Pferdepflege, Körperteile und Umgang mit Pferden. Da es im Voltigiersport um Turnübungen auf dem Pferd geht, machen wir nach dem Putzen erstmal verschiedene Aufwärmübungen. Danach geht es entweder abwechselnd auf das Voltigierpferd oder auf das "Tonnenpferd". Auf dem Tonnenpferd kann man neue Übungen lernen und ausprobieren, ohne dabei durch anfängliche falsche Haltung, dem Voltigierpferd im Rücken weh zu tun.

Beim Voltigieren lernen die Kinder spielerisch die eigene Motorik zu verbessern, Körperspannung zu halten, das Pferd und seine verschiedenen Bewegungen wahrzunehmen, sich miteinander als Gruppe zu helfen und zu vertrauen. Bei uns steht der Spaß an erster Stelle und zur Zeit sind wir nicht wettkampforientiert, sondern üben für kleine Auftritte auf Kinderfesten hier auf dem Reiterhof im Eichenbrunnen im Sommer.

Wir können noch Verstärkung gebrauchen! Unsere Voltigiergruppe findet momentan samstags von 13.00-14.30 Uhr statt.

Minigruppe

Die Minigruppe richtet sich an Kinder zwischen 3 und 8 Jahren. Sie bietet die Möglichkeit bereits in jungen Jahren Erfahrungen mit dem Pferd zu sammeln. Eine Gruppe besteht aus vier Kindern, einem Pony und einer Ausbilderin. Eine Einheit dauert 1,5 Stunden und beeinhaltet das Putzen, Voltigieren und Versorgen des Pferdes.